Ferialjob und Praktikum mit Pferden: Juli – September

Habt ihr Lust auf ein Praktikum?


Wir suchen PraktikantInnen für unseren Reitbetrieb. Wir bieten dir ein breites Betätigungsfeld rund ums Pferd. Zu deinen Aufgaben zählen die Unterstützung der Ferienkinder beim Holen, Satteln und Zäumen der Pferde, sowie das Füttern und Versorgen der Pferde. Auch solltest Du Ansprechpartner in allen anderen Belangen für die Ferienkinder sein. 

Du bist mindestens 15 Jahre alt und hast Erfahrung mit Pferden. Du fühlst dich wohl im Umgang mit Kindern und liebst die Arbeit mit Pferden?

Wenn du an einem Praktikum am Hof interessiert bist, dann melde dich einfach bei uns – gerne per E-mail oder per Telefon. 06278 / 8517,

Dein Team des Islandpferde Reithof Piber

Askja ist da!

220209580_10223823585724916_1487815897173117970_n
221811630_10223823585964922_5012605019161405830_n
219714097_10223823586164927_6653472234808587578_n

Askja von St. Radegund ist da – damit ist der diesjährige Fohlenjahrgang komplett.

Unsere Stute Kirina hat uns ein wunderschönes windfarbenes Mädchen heute Morgen geschenkt – wir sind schon sehr gespannt auf ihre Entwicklung.

Erfolgreiche Österreichische Meisterschaften in Semriach

Am vergangenen Wochenende brach eine große Abordnung der Reiter unseres Vereins – Sportunion Islandpferde Reithof Piber – auf um an den Österreichischen Meisterschaften 2021 in Semriach teilzunehmen. Bei glühender Hitze bestritten die ReiterInnen verschiedenste Prüfungen, und das äußerst erfolgreich.

So gewann Martina Pleschounig mit Ihrem Hafeti von St. Radegund das B-Finale im V2 der Allgemeinen Klasse und katapultierte sich damit ins A-Finale bei den Erwachsenen – Glückwunsch zum 6. Platz. Vanessa Pleschounig und ihr Vigur sicherten sich, wie auch in St. Radegund, den 2. Platz in dieser Prüfung bei den Jungen Reitern und bestätigte damit einmal mehr ihre sehr gute Form. Lena Krey und ihr Rapphengst Flugnir holten sich den 1. Platz in der T7. Über eine Punktzahl von 5,57 freute sich Mandy Schauseil, die mit ihrem Glanni eine schöne Leistung in der V2 zeigen konnte. Pia Kravanja und ihr Pokki zeigten ein schöne Vorstellung in der T3 und sicherten sich den 3. Platz in dieser Prüfung. Den 2. Platz im V5 und den 3. Platz in der T8 gab es für Magdalena Memmer und ihren Nördur von St. Radegund. Carina Piber und ihr Maeja von St. Radegund erreichten in der T3 den 2. Platz. Mit ihrem schicken Hengst Stari vom Aubachtal holte sich Carina nicht nur den 2. Platz in der V1 sondern auch gleichzeitig den Vize-Meistertitel in dieser Disziplin.

Wir gratulieren sehr herzlich zu euren tollen Leistungen!

Herzlichen Glückwunsch!

Auf dem Islandpferde Reithof Piber wird das Thema kontinuierliches Training, sowie die Aus- und Weiterbildung der Reiter groß geschrieben. So hat es sich eine Gruppe von Erwachsenen zur Aufgabe gemacht für das Islandpferde-Zertifikat zu trainieren und die dazugehörige Prüfung abzulegen.

Dazu wurde neben einer theoretischen Prüfung, das Reiten im Dressurviereck (Gehorsamprüfung 6.3), das Reiten einer V4 lt. FIPO auf der Ovalbahn, sowie das Reiten einer kurzen Geländestrecke von einem Richter beurteilt.

Unter der fachkundigen Anleitung von Trainerin Tina Weishäupl, hat sich die engagierte Gruppe über mehrere Wochen hinweg, kontinuierlich zu intensiven Trainingseinheiten getroffen um am Prüfungstag, der am 4.7. stattgefunden hat, ihr Erlerntes abzurufen. Mit Erfolg – denn alle TeilnehmerInnen der Islandpferde-Zertifikats-Gruppe haben die Prüfung bestanden! Wir gratulieren sehr herzlich!

Herzlichen Dank an Andreas Höpfner, der die Prüfung beaufsichtigt und gerichtet hat, sowie Gerhard Hochholzer, als Beisitzer der Prüfung. Kompliment und Danke an Tina Weishäupl, die unsere Prüflinge top-vorbereitet hat.

Wir freuen uns sehr, dass so viele Erwachsene das Zertifikat absolviert haben und schätzen uns sehr glücklich euch weiterhin in der reiterlichen Ausbildung begleiten zu dürfen.

Gelungene Niederösterreichische Meisterschaften und Österreichische Meisterschaft im Passrennen auf dem Islandpferde Reithof Piber

Von 18.-20.06.2021 konnte man auf dem Islandpferde Reithof Piber in St. Radegund endlich wieder Turnierluft schnuppern! Die Niederösterreichischen Landesmeisterschaften und die Vergabe der Österreichischen Meistertitel im Passrennen (P1,P3) standen auf dem Programm. Mitten in der ersten Hitzewelle des Landes fand auf den international renommierten Bahnen ein Turnier seit Monaten statt – die Freude und die positive Aufregung, so kann man sich vorstellen, war bei allen Reitern riesig. So fanden sich bereits ab Mittwoch vor dem Turnierwochenende auf dem großzügig angelegtem Areal der Familie Piber Camper in unterschiedlichen Größen und Farben ein, Boxenzelte und Paddocks für die Gast-Pferde wurden bereitgestellt um Top-Bedingungen sicherzustellen.

Bei strahlendem Sonnenschein bekam das Publikum, welches sich drei Tage lang coronabedingt ausschließlich aus Begleitpersonen der Reiter zusammensetzte, fantastische Leistungen zu bestaunen – harmonische Bilder des Miteinanders und glänzende Gesichter derjenigen, die Siege und Platzierungen heimtragen durften. Schwingender Schritt, taktklarer Tölt, glühender Galopp und pulsierender Pass – was die Reiter und ihre Pferde an diesem Wochenende zeigten, erzählt die Geschichte von großer Leidenschaft für Pferd und Reitsport aber auch langen Ausharrens und viel Vorbereitung während einer Zeit großer Unklarheit, wann endlich das nächste Turnier kommen wird.

Wir gratulieren an dieser Stelle ganz herzlich den Niederösterreichischen Meistern sowie den Österreichischen Meistern im Passrennen:

v.l.n.r.: Iris Maria Haraldsson, Lina Arndt, Theresa Koubelka, Rupert Petschina, Rutger Bonten, Gerhard Hochholzer

v.l.n.r.: Helga Hochstöger, Gerhard Hochholzer, Christian Leitner

Besonders hervorheben wollen wir hier auch das fleißige Helferteam der Sportunion Islandpferde Reithof Piber. Egal ob Bahnpflege, Küchendienst oder Siegerehrungskomitee – ohne die vielen, helfenden Hände wäre eine Veranstaltung dieser Art nicht durchführbar.

Wir bedanken uns bei allen RichterInnen für Ihren Einsatz bei allen ReiterInnen fürs Kommen und bei unseren HelferInnen und vor allem beim Organisationsteam der Sportunion Islandpferde Reithof Piber, das gemeinsam mit Karl und Carina Piber diese Veranstaltung auf die Beine gestellt hat.

Text: Kim Schneider, Tamara Zöhrer

Foto: Team Myrtill