Adventsmarkt auf dem Islandpferde Reithof Piber lockt 400 Besucher an

Es duftete nach Heu, Punsch und leckerem Gebäck. Aus der Halle war Hufgetrappel zu hören. Im Reiterstüberl im Schwabenlandl in Sankt Radegund bastelten viele kleine Kinderhände Glücksbringer, Traumfänger und allerlei mehr. Egal, wo man gerade hinblickte – überall rührte sich am Sonntag, 20. November 2022, was auf der wunderschönen Reitanlage der Familie Piber in Sankt Radegund. Der Verein, die Sportunion Islandpferdereithof Piber, hatte zu einem großen isländischen Weihnachtsmarkt eingeladen.

Etwa 400 Besucher genossen ab 14 Uhr die weihnachtliche Atmosphäre, die die fleißigen Veranstalter mit viel Liebe zum Detail im Innenhof und den Ställen gezaubert hatten.

Neben isländischen Essenspezialitäten, allerlei Punsch und Glühweinsorten konnten die Marktbesucher an den Ständen schon erste Geschenke für Weihnachten einkaufen – alle Waren hatten die Reiter des Vereins selbstgebastelt und liebevoll verpackt.

Reitvorführungen, zwei Märchenlesungen im Stall, Live-Musik, Basteln für die Kleinen im Stüberl, sowie Ponyreiten rundeten die Veranstaltung ab.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele unserer Einladung gefolgt sind, um mit uns gemeinsam die wohl schönste Zeit des Jahres einzuläuten. Sowohl mit den isländischen Köstlichkeiten, als auch mit den vielen reiterlichen Show-Quadrillen haben wir es geschafft, ein wenig isländischen Weihnachtszauber nach St. Radegund zu bringen“, sagt Obmann Stv. Markus Hofpointner über den isländischen Weihnachtsmarkt.

Zauberhafte Weihnachtsstimmung am Reiterhof